Lösungen
Märkte
Referenzen
Services
Unternehmen
Unsere Praxisbeispiele sprechen für sich

Unsere Praxisbeispiele sprechen für sich

Unsere Referenzen

Nach Produkt filtern

Nach Markt filtern

Nach Video filtern

Nach Bundesland filtern

Nach Einwohnerzahl filtern

-
Verbandsgemeinde Gerolstein/Rheinland-Pfalz

Fusion führt zur digitalen Verwaltung

Foto: Verbandsgemeinde Gerolstein
Verbandsgemeinde Gerolstein/Rheinland-Pfalz

Fusion führt zur digitalen Verwaltung

Die Fusion von drei Verbandsgemeinden zur Verbandsgemeinde Gerolstein sollte einen entscheidenden Fortschritt für die neue Verwaltung nach sich ziehen. Basis für die geplante konsequente Digitalisierung war der Einsatz des Infoma newsystem Finanzwesens an allen drei Standorten. Einer durchgängigen und die Interessen aller Fachbereiche berücksichtigenden Festlegung von Standards, Workflows und Softwarelösungen stand damit nichts mehr im Wege.

Einwohner: 31
Produkt: Finanzwesen, eGovernment & Digitalisierung

weiterlesen

Gemeinde Hellenthal und kdvz Rhein-Erft-Rur

Punktlandung im Update-Pilotprojekt

Foto: Gemeinde Hellenthal
Gemeinde Hellenthal und kdvz Rhein-Erft-Rur

Punktlandung im Update-Pilotprojekt

Unterstützt vom kdvz Rhein-Erft-Rur, setzt die Gemeinde Hellenthal in den verschiedensten Bereichen bereits auf durchgängig digitalisierte Prozesse, z.B. bei der Rechnungsbearbeitung mit dem integrierten Rechnungsworkflow. Die elektronische Aktenführung ist seit langem Alltag. Als Pilotanwender wechselten die Hellenthaler als erste Gemeinde überhaupt auf den aktuellsten technologischen Stand von Infoma newsystem. Damit stehen ihnen zahlreiche komfortable Neuerungen für durchgängige Digitalisierungsprozesse zur Verfügung.

Einwohner: 7.869
Produkt: Finanzwesen

weiterlesen

Foto: Stadt Wolfenbüttel Video abspielen Stadt Wolfenbüttel: Digitalisierung der Finanzverwaltung
Stadt Wolfenbüttel

Digitalisierung des Finanzmanagements

„Wir wollen mehr!“ Unter diesem Motto startete die Stadt Wolfenbüttel 2016 ein umfassendes Gesamtprojekt, an dessen Ende die vollständige Digitalisierung der Finanzverwaltung stehen soll. Ein Großteil der Etappenziele wurde bereits erreicht – und gilt damit als Beispiel für eine überzeugend konzipierte und umgesetzte kommunale Digitalisierungsstrategie, ausgezeichnet mit dem Axians Infoma Innovationspreis 2018.

Einwohner: 53.000
Produkt: Finanzwesen

weiterlesen

Foto: Fotoarchiv Gemeinde Bobenheim-Roxheim Gemeinde Bobenheim-Roxheim
Gemeinde Bobenheim-Roxheim

Die Altrheingemeinde ist mit dem eingesetzten Gesamtpaket auf einem guten Weg in die digitale Zukunft

Die rheinland-pfälzische Gemeinde Bobenheim-Roxheim hatte ganz klare Vorstellungen von der weiteren Modernisierung der Verwaltung und ihrer zeitnahen Realisierung. Ein übergeordneter Stellenwert kam dabei dem Aufbruch in innovative, durchgängig digitale Prozesse zu. Oberste Priorität hatte dabei die Digitalisierung des Finanzmanagements. Nach einem knappen Jahr des Echtbetriebs beweist die seinerzeitige Entscheidung für ein Gesamtpaket von Infoma newsystem ihre Weitsicht.

Einwohner: 10.785
Produkt: Finanzwesen, eGovernment & Digitalisierung

weiterlesen

Foto: Fotoarchiv Stadt Dillenburg
Stadt Dillenburg

Effiziente Aktenführung ohne Papier

Vom Einsatz der elektronischen Steuerakte hatte die Stadt Dillenburg klare Vorstellungen: Rein physisch betrachtet sollten die riesigen Aktenschränke verschwinden. Ablaufmäßig stand der direkte, schnelle und jederzeitige Zugriff aus dem Steuerobjekt heraus auf die Akten im Vordergrund. Ein Plan, den die Kommune so erfolgreich verwirklichte, dass es erste Überlegungen gibt, die E-Akte ebenfalls in anderen Bereichen einzusetzen, wie z.B. der Anlagenbuchhaltung.

Einwohner: 23.726
Produkt: Finanzwesen

weiterlesen

Stadt Greven

Video abspielen
Stadt Greven

Mit moderner Finanz-Software zukunftsfähige Verwaltungsabläufe gestalten. Was die Stadt Greven als Anwender von Infoma newsystem dazu sagt, sehen Sie in unserem Referenzkundenfilm.

Einwohner: 36.044
Produkt: Finanzwesen

weiterlesen

Foto: Fotoarchiv Gemeinde Karlsbad Karlsbad_Neues Rathaus
Gemeinde Karlsbad

Vom Rechnungseingang bis zur Zahlung in zwei Minuten

Die Einführung des elektronischen Rechnungsworkflows inklusive eRechnungs-Manager hat den eigentlichen Prozess der Rechnungsbearbeitung bei der Gemeinde Karlsbad zwar nur unwesentlich verändert. Der deutliche Unterschied zeigt sich aber in der Geschwindigkeit der Verarbeitung, den jederzeitigen Zugriffsmöglichkeiten aller angebundenen Stellen sowie der weitreichenden Automatisierung. Nicht nur diese Vorteile lassen die Bilanz der Anwender äußerst positiv ausfallen.

Einwohner: 16.000
Produkt: Finanzwesen, eGovernment & Digitalisierung

weiterlesen

Technische Betriebe der Stadt Rastatt

Digitale Leistungserfassung reduziert Verwaltungsaufwand

Foto: Stadt Rastatt / HD Volz Quelle: Stadt Rastatt / HD Volz
Technische Betriebe der Stadt Rastatt

Digitale Leistungserfassung reduziert Verwaltungsaufwand

Nicht zuletzt aufgrund der arbeitsaufwändigen handschriftlichen Papieraufschriebe entschieden sich die technischen Betriebe der Stadt Rastatt zur Umstellung auf die Lösung Infoma newsystem Kommunale Betriebe inklusive digitaler Leistungserfassung.

Einwohner: 48.590
Produkt: Bauhöfe, kommunale Betriebe und öffentliche Einrichtungen

weiterlesen

Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen

Per Rechnungsworkflow in die digitale Zukunft

Foto: VG Höhr-Grenzhausen Rathaus Höhr-Grenzhausen
Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen

Per Rechnungsworkflow in die digitale Zukunft

Es war der Auftakt in die geplante digitale Zukunft: Mit der Einführung des Rechnungsworkflows und der eRechnung setzte die Verbandsgemeinde­verwaltung Höhr-Grenzhausen den ersten Meilenstein auf ihrem Weg in die Digitalisierung und demonstrierte damit gleichzeitig, dass auch eine kleine Verwaltung über eine große Innovationsfähigkeit verfügen kann.

Einwohner: 13.500
Produkt: Finanzwesen, eGovernment & Digitalisierung

weiterlesen

Foto: Stadt Salzgitter / H. Lingstädt
Stadt Salzgitter

Integriertes Energiemanagement mit Rechnungsworkflow

Die elektronische Rechnungsbearbeitung ist für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (EB SZ-G.E.L.) der Stadt Salzgitter kein Neuland. Schon 2012 setzten die Niedersachsen auf das integrierte Liegenschafts- und Gebäudemanagement von Axians Infoma, begannen mit dem Maßnahmenmanagement und ließen im Laufe der Zeit weitere Module wie Vertragsmanagement, Meldungsmanagement, Energiemanagement und Instandhaltungsmanagement folgen.

Einwohner: 107.060
Produkt: Finanzwesen, Liegenschafts- und Gebäudemanagement

weiterlesen

Landratsamt Biberach

Fachübergreifende Informationsquelle

Dass der rund 200.000 Einwohner zählende Landkreis Biberach zu den Vorreitern bei der Digitalisierung der Verwaltungsprozesse gehört, haben die Oberschwaben mit ihrem Umstieg auf die Doppik bereits acht Jahre vor dem in Baden-Württemberg gesetzlich festgelegten Termin 2020 unter Beweis gestellt.

Einwohner: 198.265
Produkt: Finanzwesen, Integriertes Berichtswesen Plus und Business Intelligence

weiterlesen

Kreis Wesel

Optimale Basis

Optimale Basis für Kostencontrolling
Kreis Wesel

Optimale Basis

Eine fundierte nachvollziehbare Maßnahmenplanung ist die Basis für ein gutes Kostencontrolling. Diese Basis schafft das Axians Infoma Verfahren. Deshalb haben wir uns für den Wechsel entschieden.

Einwohner: 467.300
Produkt: Liegenschafts- und Gebäudemanagement

weiterlesen

Kreis Recklinghausen

Fachübergreifende Prozesse

Video abspielen Fachübergreifende Prozesse beim Kreis Recklinghausen
Kreis Recklinghausen

Fachübergreifende Prozesse

Es war eine große Herausforderung, die der Kreis Recklinghausen 2017 bewältigte: War zunächst nur der Umstieg auf ein neues Verfahren für das Finanzwesen vorgesehen, entwickelte sich das Vorhaben während der Planungsphase zu einem weitaus umfassenderen Projekt.

Einwohner: 617.807
Produkt: Finanzwesen, Liegenschafts- und Gebäudemanagement, Bauhöfe, kommunale Betriebe und öffentliche Einrichtungen, eGovernment & Digitalisierung

weiterlesen

Stadt Marsberg

Zeiterfassung per App

Video abspielen Zeiterfassung per App bei der Stadt Marsberg
Stadt Marsberg

Zeiterfassung per App

Zeiterfassung per App Herausforderung Welche positiven Auswirkungen eine hohe Mitarbeitermotivation nach sich zieht, erlebte die Verwaltung der nordrhein-westfälischen Stadt Marsberg…

Einwohner: 20.000
Produkt: Bauhöfe, kommunale Betriebe und öffentliche Einrichtungen

weiterlesen

Stadt Aschaffenburg

Effiziente Prozesse

Foto: Mailin Seidel, Stadt Aschaffenburg Effiziente Prozesse im Gebäudemanagement
Stadt Aschaffenburg

Effiziente Prozesse

Effiziente Prozesse „Um unsere Prozesse effizienter und komfortabler zu gestalten, entschieden wir uns für den Umstieg auf das Liegenschafts- und…

Einwohner: 68.800
Produkt: Liegenschafts- und Gebäudemanagement

weiterlesen

Stadt Gießen

Integration bietet zahlreiche Vorteile

„Wir haben uns für den integrierten Rechnungsworkflow entschieden, weil wir damit die papierlose Vorgangsbearbeitung umsetzen können.“

Einwohner: 83.600
Produkt: Finanzwesen, eGovernment & Digitalisierung

weiterlesen

Stadt Bad Honnef

Zeitersparnis bei Recherche und Belegablage

Zeitersparnis bei Recherche und Belegablage „Seit Einführung des Rechnungsworkflows stehen Rechnungen jederzeit elektronisch zur Verfügung. Daraus ergibt sich eine enorme…

Einwohner: 25.000
Produkt: Finanzwesen

weiterlesen

Stadt Overath

Nutzerfreundliche Bedienung

Nutzerfreundliche Bedienung „Die Maßnahmenverwaltung und das Meldungswesen haben für unser Gebäudemanagement eine zentrale Funktion. Das Liegenschafts- und Gebäudemanagement bietet hier…

Einwohner: 28.000
Produkt: Liegenschafts- und Gebäudemanagement

weiterlesen

Stadt Olpe

Die Kreisstadt Olpe hat schon vor vielen Jahren den Weg zur durchgängigen Digitalisierung eingeschlagen.

Mit flächendeckendem Rechnungsworkflow zur papierlosen Sachbearbeitung Herausforderung Die Verantwortlichen der nordrhein-westfälischen Kreisstadt Olpe waren sich in ihrer Einschätzung frühzeitig einig:…

Einwohner: 25.869
Produkt: Finanzwesen

weiterlesen

Stadt Dillenburg

Steuerungsrelevante Informationen auf einen Blick

Steuerungsrelevante Informationen auf einen Blick Herausforderung Kein Bierdeckel, wie es einst dem Politiker Friedrich Merz zur Berechnung der Einkommensteuer vorschwebte,…

Einwohner: 23.709
Produkt: Integriertes Berichtswesen Plus und Business Intelligence

weiterlesen