Lösungen
Märkte
Referenzen
Services
Unternehmen
Pressemeldungen – Druckfrisch und aus unserem Archiv

Pressemeldungen – Druckfrisch und aus unserem Archiv

Aktuelles Update

Infoma newsystem mit weiteren Neuerungen für vollständig digitale Abläufe

Ulm, 14. August 2019

Mit dem aktuellen Update 19.1 erweitert Axians Infoma die integrierte Gesamtlösung Infoma newsystem um zahlreiche komfortable Neuerungen für durchgängige Digitalisierungsprozesse. Damit tragen die Ulmer den in ihrer digitalen Agenda formulierten Zielen weiter Rechnung: die Kommunen bei den Herausforderungen der digitalen Transformation mit einem entsprechenden Leistungsangebot zu unterstützen und sie auf dem Weg zu vollständig automatisierten Prozessen und ins papierlose Arbeiten der Zukunft zu begleiten. Von den zukunftsorientierten Erweiterungen können sich auch die Besucher der Messe Kommunale in Nürnberg überzeugen. In Halle 9, Stand 9-313, zeigt Axians Infoma innovative Lösungen für die digitale Verwaltung.

In nahezu allen Bereichen bietet das Update vielfältige Highlights – angefangen bei den Kernmodulen Finanzen, Steuern und Abgaben, Zentrale Vertragsverwaltung über das integrierte Berichtswesen Plus und die elektronische Akte bis zum Liegenschafts- und Gebäudemanagement sowie Kommunale Betriebe. Beispielsweise hat die Elektronische Akte Zuwachs bekommen: Mit Anlagen-, Finanzadress- und Sammelakte stehen nun weitere Möglichkeiten für die elektronische Bearbeitung kernprozessbegleitender Dokumente zur Verfügung. Dabei ist in der Anlagenakte der doppische Rechnungsworkflow integriert, wohingegen seine Nutzung in der Finanzadressakte je nach Bedarf doppisch oder kameral erfolgen kann. Neben einer nochmals verbesserten Benutzerführung zählen zudem mobile Freigabeprozesse per Tablet oder Smartphone zu den zahlreichen Vorteilen des Rechnungsworkflows.

Während das Kernmodul Steuern und Abgaben mit dem jetzigen Update die papierlose Verarbeitung von Steuermessbescheiden erlaubt, präsentiert sich das Berichtswesen Plus komplett integriert und ist damit ohne Installation und Konfigurierung einsetzbar. Der Nutzen ist für den Anwender sofort erlebbar: Umfangreiche, auf Basis von Pilotanwendungen entstandene Standardberichte, eine zentrale oder dezentrale intuitive Bedienung und ein druck- und exportierbares grafisch und tabellarisch ansprechendes Layout sorgen für komfortables Arbeiten. Ergänzt werden diese Leistungsmerkmale durch die laufende Erweiterung um Daten aus anderen Infoma newsystem Modulen. Auswertungen nach Kostenstellen und Produkten aus der Ergebnis- und Finanzrechnung, über Investitionen mit Kontotypen und Budgets unterstützen darüber hinaus die täglichen Entscheidungen von Finanz- und Budgetverantwortlichen.

Auch in den Fachverfahren stellt Axians Infoma eine Reihe neuer Funktionalitäten bereit. Beim Liegenschafts- und Gebäudemanagement kann der Anwender Raumreservierungen nun komfortabel managen. Als Basis dient der Terminkalender, in dem sich nicht nur die Reservierungen schnell und einfach erfassen lassen, sondern auch Terminkonflikte sofort angezeigt werden. In der Funktion Abrechnung besteht die Möglichkeit, für Reservierungsobjekte individuelle Konditionen und Buchungsinformationen zu hinterlegen und Schriftverkehr zum Termin automatisch zu generieren.

Mit dem neuen Modul Planung bietet das Verfahren Kommunale Betriebe eine umfassende Lösung für integrierte Planprozesse. Alle Bereiche von kommunalen Betrieben sind so in der Lage, Verfügbarkeit und auftragsbezogene Einsätze einfach, bedarfsgerecht und zuverlässig zu planen.

Die aktuellen Erweiterungen in Infoma newsystem sind Teil der Strategie von Axians Infoma, mit innovativen Neu- und Weiterentwicklungen die Umsetzung vollständig digitalisierter Abläufe in den Verwaltungen zu forcieren.