Lösungen
Märkte
Referenzen
Services
Unternehmen
Pressemeldungen – Druckfrisch und aus unserem Archiv

Pressemeldungen – Druckfrisch und aus unserem Archiv

Smart Government

Axians Infoma verbindet erfolgreich digitale Prozesse

Ulm, 5. März 2020

Mit innovativen Smart Government Lösungen die durchgängige Automatisierung von Verwaltungsabläufen zu ermöglichen, ist formuliertes Ziel der nachhaltigen Digitalisierungsstrategie von Axians Infoma. Damit setzte der Ulmer Software- und Dienstleistungsanbieter seine dauerhaft positive Entwicklung auch 2019 fort. Insgesamt starteten über 200 kommunale Verwaltungen in der D-A-CH-Region zum 1.1.2020 mit Infoma newsystem in den Echtbetrieb. Dazu gehörten unter anderem rund 120 Doppik-Neustarter in Baden-Württemberg, die sich im Rahmen der Partnerschaft mit ITEOS für Infoma newsystem entschieden haben. In Österreich hat sich Infoma newsystem ebenfalls gut etabliert und stellt nach den zwischenzeitlich abgeschlossenen Pilotprojekten seine Kompatibilität für den dortigen Kommunalmarkt deutlich unter Beweis. Dies zeigt auch die erfolgreiche Umstellung bei mittlerweile 70 Kunden des Wiener Axians Infoma Partners ÖKOM. Mit den guten Ergebnissen in allen Unternehmensbereichen konnte Axians Infoma die gesteckten Erwartungen noch übertreffen.

Zum erfolgreichen Geschäftsjahr beigetragen haben die bundesweiten Entscheidungen vieler Neukunden für Infoma newsystem, darunter die Stadt Leutkirch (Baden-Württemberg), der Kreis Borken (Nordrhein-Westfalen) und der Landkreis Leer (Niedersachsen). Auch im Liegenschafts- und Gebäudemanagement sowie im Bereich Bauhöfe und kommunale Betriebe stehen zahlreiche Neukunden auf der Kundenliste, wie z.B. der Landkreis Reutlingen (Baden-Württemberg), die Stadt Achim (Niedersachsen) sowie die Stadtbetriebe Grevenbroich (NRW) und die Stadt Mölln (Schleswig-Holstein).

Für das laufende Geschäftsjahr sind die Weichen weiterhin auf Wachstum gestellt. „Wir werden unsere seit Jahren erfolgreiche Strategie der Entwicklung von marktführenden Produkten und eines hervorragenden Service weiter verfolgen“, erläutert Geschäftsführer Holger Schmelzeisen. „Dabei widmen wir uns verstärkt der Digitalisierung des kommunalen Finanzwesens. Mit der in unserer „Digitalen Agenda“ festgelegten nachhaltigen und langfristigen Digitalisierungsstrategie wollen wir die Kunden bei den Herausforderungen der digitalen Transformation unterstützen und auf dem Weg zu vollständig automatisierten Verwaltungsprozessen kompetent begleiten.“

Die Neu- beziehungsweise Weiterentwicklung digitaler Lösungen und durchgängiger Prozesse hat für Axians Infoma daher auch für die Zukunft oberste Priorität. Bereits in vielen Bereichen ermöglichen die in Infoma newsystem realisierten Digitalisierungsmodule eine vollständig automatisierte Prozesskette ohne Papier – von der Bedarfsmeldung bis zur elektronischen Akte. Gleiches gilt für den übergreifenden Geschäftsprozess zwischen Steueramt, Kasse und Bürger. Bis zur Möglichkeit des elektronischen Bezahlens läuft auch hierbei alles digital. Dass die neuen Module im Markt gut ankommen, zeigen die gleichermaßen hohen Anfragen bei Bestandskunden wie bei Interessenten.

Für 2020 stehen neben weiteren funktionalen Neuerungen Themen wie komplett digitale Freigaben im Finanzwesen, die Endgeräte-Unabhängigkeit und der dadurch flexible Einsatz von Modern Clients sowie die Weiterentwicklung der Digitalen Agenda u.v.m. auf dem Programm.

„Die weiterführende Digitalisierung des Verwaltungshandelns ist aus unserer Sicht unabdingbar und benötigt Lösungen, die Bürgern und Mitarbeitern einen echten Mehrwert bieten, das Leben smarter machen“, so Holger Schmelzeisen. „Den digitalen Wandel bewusst so zu gestalten, dass sie die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Welt nutzen können, ist das Ziel.“

Als Teil der Smart City Strategie des Mutterkonzerns VINCI Energies Deutschland geht Axians Infoma mit intelligenten Verwaltungsprozessen im Sinne eines Smart Governments diese Herausforderungen konsequent an. So lässt sich beispielsweise bereits ein herkömmlicher Hauswasserzähler in einen intelligenten Ableseprozess von Kommunen oder Stadtwerken einbinden. Im Smart Meter Showcase der VINCI Energies Digitalschmiede in Frankfurt/Main können sich Interessenten vor Ort aktuell einen umfassenden Überblick verschaffen.