Lösungen
Märkte
Referenzen
Services
Unternehmen

Als Bestandteil des neuen doppischen Haushalts- und Rechnungswesens hat der Kommunale Gesamt- oder Konzernabschluss die Aufgabe, den doppischen Jahresabschluss der Kernverwaltung mit den Jahresabschlüssen der ausgegliederten Unternehmen und Einrichtungen sowie der Beteiligungen an anderen privaten Unternehmen zusammenzufassen. Er soll ein kommunales Gesamtbild ermöglichen und damit die Gesamtsteuerung des Konzerns Kommune verbessern. Wesentliches Ziel dabei ist, einen verbesserten Überblick über die Schulden-, Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Kommune zu erlangen.